BGH-Verhandlungstermin am 16. März 2016, 11.00 Uhr – VIII ZR 146/15 (Zur Frage des Widerrufsrechts in einem Fernabsatzvertrag)

Zur Frage des Widerrufsrechts in einem Fernabsatzvertrag

Diversen Banken/Sparkassen wird von Verbrauchern ein Widerrufsrecht angedroht. Dabei geht es den Verbrauchern nicht um ihr Widerrufsrecht, sondern lediglich um ein Mittel bei Verträgen günstigere Konditionen zu erlangen.

Der BGH wird nun entscheiden, ob der Verbraucher sich rechtsmissbräuchlich verhalten habe und der Widerruf deshalb unwirksam sei. Grund des Widerrufsrechts sei ausschließlich das strukturelle Informationsdefizit des Verbrauchers bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäftes.

Sprechen Sie uns an!
Informieren Sie sich gern weiter zum Thema „Abwehr und Durchsetzung von Verbraucherrechten“.
Ansprechpartner ist Herr Rechtsanwalt Tiedemann.